Schüler Union

Herzlich willkommen auf der Website der Schülerunion (SU) Tempelhof-Schöneberg! Wir freuen uns, dass Du den Weg zu uns gefunden hast.
Bevor wir Dich hoffentlich bald persönlich kennenlernen, möchten wir uns Dir gerne vorstellen:

Wer sind Wir?
  • Wir, die Schülerunion Tempelhof-Schöneberg, sind  motivierte und engagierte Schüler, Studenten und Auszubildende, die Schule und Bildungspolitik in unserem Bezirk und darüber hinaus gestalten wollen. Unser Kreisverband ist inzwischen auf über 60 Mitglieder angewachsen und wächst stetig weiter.
    Unser deutschlandweiter Dachverband ist die Schülerunion Deutschlands. Sie wurde1972 gegründet und umfasst mittlerweile über 10.000 Mitglieder. Die Schülerunion ist damit fester Bestandteil der politischen Landschaft. Keine politische Schülerorganisation in Tempelhof-Schöneberg, Berlin oder Deutschland hat eine vergleichbare Größe.
    Wir bringen politisch interessierte Schüler aller Schularten zusammen und wollen mit Dir daran arbeiten, Schule besser zu machen. Wir verstehen uns dabei als christlich-soziale, liberale und konservative Interessenvertretung, die sich speziell für die Belange und Rechte der Schüler stark macht. Also für Deine Rechte!
    Deswegen setzen wir uns in verschiedenen Gremien der CDU, aber auch darüber hinaus, dafür ein, Bildungspolitik zeitgemäß weiterzuentwickeln und nach den Bedürfnissen der Schüler auszurichten. Wer den Wohlstand in unserem Land erhalten will, für den muss Bildungspolitik an oberster Stelle stehen. Denn Bildungspolitik ist Zukunftspolitik!

Wofür stehen wir?
  •  Wir wollen optimale Lernbedingungen für alle Schüler ermöglichen, damit jeder sein Potential voll ausschöpfen kann und bestens für die Zukunft gewappnet ist. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir folgende zentrale Anliegen formuliert:
    • kleinere Klassen
    • mehr und besser ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer, gerade auch im Bereich Medienkompeten
    • bessere personelle und materielle Ausstattung der Schulen
    • einheitliche Lehrpläne durch die Kultusministerkonferenz
    • die Abschaffung des Elternwillens und Einführung eines Eignungstest vor dem Übergang von der Grundschule an eine weiterführenden Schule
    • eine klare Absage der Politik an die Einheitsschule und ein Bekenntnis zum bewährten dreigliedrigen Schulsystem
    • Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler
    •  mehr Mitspracherecht der Schülerinnen und Schüler an ihrer Schule

Wer kann mitmachen?
  • Mitmachen kann bei uns jeder, der Interesse an politischer Arbeit hat und Bildungspolitik nicht nur anderen überlassen will. Einzige Voraussetzung ist, dass Du das 12. Lebensjahr schon und das 21. noch nicht vollendet hast. Außerdem musst Du einen Wohnsitz in Berlin haben oder eine Schule in Berlin besuchen.
    Natürlich gilt auch bei uns das Motto: 50% Politik, 50% Spaß.
    Denn neben politischer Arbeit sollen der Spaß und der Zusammenhalt in der Gruppe nicht zu kurz kommen. Deswegen gibt es nicht nur politische Veranstaltungen, Thesenpapiere und spannende Diskussionen, sondern auch gemütliche Abende und gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Neugierig geworden?
  • Du möchtest deine Zukunft selbst in die Hand nehmen? Deine Ideen und Anregungen mit uns teilen? Mit uns an der Verbesserung der Bildungspolitik mitwirken?
    Dann melde Dich bei uns und werde Mitglied! Zeig uns, wie Schulpolitik im 21. Jahrhundert für Dich aussehen sollte und wie man die Schulen in unserem Bezirk verbessern kann.


Ich freue mich auf Dich!

Dein Nicolas Bömelburg, Kreisvorsitzender


Inhaltsverzeichnis
Nach oben